Schöpfen aus kosmischen Energien

Adler

Da ist es wieder – das helle Licht der Freude, der lichte Impuls kosmischer Einflüsse, die weder religiös noch schwerwiegend sind. Sie sind leicht, voller Humor und enormer Erkenntnisse. Es sind diese Energien, die uns Menschen erst menschlich bedingen – die Engelskräfte und die des schöpferischen Daseins.

Da-sein; Das ist im Hier und Jetzt – ein Schöpfen aus den kosmischen Energien, die jeden Menschen zu jeder Zeit zugänglich sind, wenn er nicht mehr verbissen unter Erfolgszwang agiert. Wir müssen nicht gegen etwas kämpfen. Wir dürfen allezeit mit dem großen Etwas schweben, durch das Sein im Gesamten „fliegen“ – einfach durchs All schweben und uns dort niederlassen, wo uns Erkenntnis ansaugt. Und dazu braucht man kein Raumschiff oder den Körper ablegen – man kann es jederzeit tun, im vollen Bewusstsein und in jeder Situation!
Unsere Aura ist die Hülle – die Merkaba – das „Raumschiff“ durch alle Dimensionen, Galaxien und Daseinsformen. Wenn wir sie bewusst erweitern, ausdehnen bis ins „Unendliche“ gelangen wir soweit, wie wir dazu unsere Seelensignatur (Autorisation) besitzen.

Alfons Jasinski

27. April 2015 von Christa Jasinski
Kategorien: Allgemein | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. schön geschrieben, das erinnert mich an “Die Prophezeiungen von Celestine”

    Liebe Grüße
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert